Ärztlicher Dienst

Sie sind hier. Wie schön! Dann legen wir am besten gleich los! Auf den Webseiten unserer Kliniken haben Sie sich vermutlich schon umgesehen und einen Eindruck gewonnen, welches Arbeitsumfeld Sie am jeweiligen Standort erwartet. Deshalb geben wir Ihnen an dieser Stelle noch ein paar grundsätzliche Informationen zu dem, was Sie als Ärztin bzw. Arzt von den Niels-Stensen-Kliniken erwarten dürfen.
Sie können sich zum Beispiel darauf verlassen, dass Ihr Horizont nicht an der Kliniktür endet. Das garantieren unsere medizinischen Zentren, in denen die beteiligten Fachdisziplinen interdisziplinär zusammenarbeiten. Dort werden diagnostische und therapeutische Standards festgelegt und ebenso weiterentwickelt wie innovative Arbeits- und Ausbildungsmodelle. Dazu gehört natürlich auch eine Vielzahl von Weiterbildungsermächtigungen, die in den Niels-Stensen-Kliniken vorhanden sind. Selbstverständlich bietet unser Verbund auch jenen zahlreiche Perspektiven, die bereits ihren Facharzt gemacht haben und sich nun als Fach- bzw. Oberärzte einbringen möchten.
Ohnehin haben wir die strukturierte Fort- und Weiterbildung unserer Ärztinnen und Ärzte verbundweit etabliert. Wir fördern Sie mit festen Fortbildungsbudgets und haben verbundinterne Rotationsmodelle entwickelt, um auf Ihre Fortbildungswünsche individuell eingehen zu können.
Falls Sie schon zum Ende Ihres Studiums als Ärztin bzw. Arzt in den Niels-Stensen-Kliniken arbeiten möchten, unterstützen wir Sie bei Bedarf mit einem Stipendium. Außerdem entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen Ideen, wie Sie nach dem Studium Ihre Karriere in den Niels-Stensen-Kliniken starten.

Aktuelle Stellenangebote

Weiterbildungsermächtigung der Kliniken 


Pflege- und Funktionsdienst

Wussten Sie, dass die Pflegenden und die Mitarbeitenden in den Funktionsdiensten (Physio- und Ergotherapeuten, Hebammen, OTA, ATA …) mehr als die Hälfte aller Mitarbeitenden im Verbund der Niels-Stensen-Kliniken ausmachen? Ohne ihr Können und ihre Hingabe wäre in unseren Einrichtungen alles nichts.

Die Berufsfelder der Pflege und der Funktionsdienste stellen im Sinne unseres Pflegekonzepts hohe Ansprüche an Sie: körperlich und geistig. Deshalb sind wir als Arbeitgeber gefordert, Sie zu unterstützen, wo wir nur können. Über das engere Arbeitsumfeld hinaus heißt das bei den Niels-Stensen-Kliniken, dass wir Ihnen zum Beispiel helfen, Beruf und Familie zu vereinbaren. Dafür haben wir ein zertifiziertes Konzept entwickelt. Genauso verhält es sich mit unserem Programm „AktiVerbund“, das sich der Gesundheit der Mitarbeitenden verschrieben hat.

Auch ihren Arbeitsplatz und die Abläufe gestalten wir so, dass Sie dort ihre Aufgaben bestmöglich versehen können. Dabei bringen Arbeitsgruppen immer wieder Impulse, wie wir die Bedingungen für die Pflegenden weiter verbessern können. Deshalb haben wir einen Schwerpunkt auf das alter(n)sgerechte Arbeiten gesetzt, passen unsere Prozesse immer wieder den aktuellen Herausforderungen an und stoßen in enger Zusammenarbeit mit dem Niels Stensen Bildungszentrum der Niels-Stensen-Kliniken und der Hochschule Osnabrück neue Projekte an.

Das Bildungszentrum hält zudem ein vielseitiges Angebot an Fort- und Weiterbildungsangeboten vor, die auf die speziellen Bedürfnisse der einzelnen Berufsgruppen zugeschnitten sind. Denn im Verbund der Niels-Stensen-Kliniken legen wir Wert darauf, dass Sie sich gezielt und individuell fortbilden, sowohl in den Führungspositionen als auch im regulären Dienst.

Vergütet wird ihr Dienst nach AVR inkl. üblicher Sozialleistungen. Ergänzend bieten wir ein Lebensarbeitszeitkonto sowie Arbeitszeitmodelle an, dank derer Sie langfristig planen können.

Aktuelle Stellenangebote

Weiterbildung 


Verwaltung

Auch hinter den Kulissen reibungslose Prozesse zu gewährleisten, ist die Aufgabe unserer Verwaltungsmitarbeiter. 

Ob Sie Termine koordinieren, mit Lieferanten verhandeln oder den Zahlungsverkehr kontrollieren – ohne die wertvollen Leistungen unserer kaufmännischen Angestellten könnten die Niels-Stensen-Kliniken nicht existieren. Wenn Sie es spannend finden, hinter den Kulissen unserer Krankenhäuser Prozesse zu optimieren und reibungslose Abläufe zu gewährleisten, sollten Sie sich die Stellenangebote in unseren Verwaltungsberufen anschauen. Wir würden uns freuen, wenn Sie ihre Überzeugungskraft, Kommunikationsstärke und Sozialkompetenz in unser Team einbringen würden.

Aktuelle Stellenangebote


Medizinstudierende

Als Absolvent/in der Medizinischen Hochschule Hannover finden Sie in der letzten Phase Ihres Studiums im Marienhospital Osnabrück die passende Anlaufstelle. Das seit 1982 offiziell anerkannte akademische Lehrkrankenhaus gewährleistet den nahtlosen Anschluss an Ihre bis dato theoretisch geprägte Ausbildung – immer mit der bewussten Hinwendung zu unserer christlichen Philosophie. Theorie und Praxis greifen im Marienhospital Osnabrück ineinander und bieten Ihnen während der Famulaturen (Praktika) wie auch im Rahmen des praktischen Jahres (PJ) ein hochinteressantes, breites Betätigungsfeld. Informationen zu den Ausbildungsinhalten und Leistungen – etwa hinsichtlich Aufwandsentschädigung und Unterkunft –, mit denen Sie im Marienhospital Osnabrück rechnen dürfen, können Sie auf www.pj-os.de abrufen. Einen persönlichen Eindruck liefern Ihnen außerdem unsere derzeit laufenden Veranstaltungen für PJ-Studenten. Die Termine finden Sie hier.

Ansprechpartner für die Studierenden und Beauftragter für das akademische Lehrkrankenhaus ist Prof. Dr. Thomas Wichter, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie (thomas.wichter@niels-stensen-kliniken.de).

Das Franziskus-Hospital Harderberg der Niels-Stensen-Kliniken ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Medizinstudenten können also auch im Franziskus-Hospital ihr praktisches Jahr (PJ) absolvieren, und zwar in den Kliniken für Chirurgie, Innere Medizin, Frauenheilkunde, Orthopädie und Anästhesiologie. Insgesamt stehen hierfür neun Ausbildungsplätze pro Tertial zur Verfügung. Jeweils vier Monate werden die Nachwuchsmediziner in der Inneren Medizin und der Chirurgie ausgebildet, das Fachgebiet des letzten Tertials können sie selbst wählen.

Ansprechpartner ist der Ärztliche Direktor, Privatdozent Dr. Heiko Schotte, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Franziskus-Hospital.

www.pj-os.de 


Ausbildung

Wir bilden aus. Wir investieren in Sie – in Ihre Persönlichkeit und in Ihr Wissen. Denn Sie sind unsere Zukunft. In den Niels-Stensen-Kliniken können Sie Ihren Berufsweg starten: in den Pflegedienst, in den Medizinisch Technischen Dienst und in den Verwaltungsdienst.

Pflegedienst 

Medizinisch Technischer Dienst 

Verwaltungsdienst 


Praktika

Sie interessieren sich für Pflege- oder Therapieberufe, sind sich aber unsicher, ob es das Richtige für Sie ist. Dann probieren Sie es doch am besten einmal aus. Oder möchten Sie die Theorie aus Schule bzw. Studium in der Praxis vertiefen? Bei den Niels-Stensen-Kliniken können Sie in einem Praktikum erste Erfahrungen im Berufsfeld ihrer Wahl sammeln. Ob in der Pflege, im Funktionsdienst, in der Verwaltung, der Buchhaltung oder der Gärtnerei – in jedem Job führen die Kollegen Sie behutsam an die Arbeit heran und betreuen sie geduldig und kenntnisreich bei Ihren ersten Schritten in Ihrem neuen Umfeld.

In der folgenden Liste finden Sie die Kontaktdaten der Praktikumskoordinatoren in den einzelnen Häusern. Außerdem gibt es weitere Informationen zu den Praktikumsvoraussetzungen an den jeweiligen Standorten.

Ansprechpartner Praktikum 


Freiwilligendienste

Jungen Menschen, die einen Ausbildungsberuf im medizinischen Umfeld anstreben, geben die Niels-Stensen-Kliniken die Gelegenheit, erste praktische Erfahrungen zu sammeln. Die Auswahl ist dank unserer zahlreichen Standorte mit ihren verschiedenen Aufgaben- und Schwerpunktgebieten breit gefächert. Ob im Pflegebereich, im Funktionsdienst, in der Verwaltung, in der Buchhaltung oder in der Gärtnerei – Sie erwartet überall eine fundierte Heranführung und aufmerksame Betreuung. 

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Als junger Mensch persönliche Stärken ausloten. Das freiwillige soziale Jahr (FSJ) richtet sich an junge Menschen, die die Schulpflicht erfüllt, das 27. Lebensjahr aber noch nicht vollendet haben. Das FSJ ist gelebtes gesellschaftliches Engagement. Darüber hinaus gibt es jungen Menschen eine Gelegenheit, soziale Berufe kennenzulernen und auszuprobieren. Gleichzeitig arbeiten die jungen Freiwilligen durch die Konfrontation mit besonderen sozialen Situationen an ihrer Kommunikations-, Kooperations- und Kritikfähigkeit. Vor allem aber erleben sie den gesellschaftlichen Wert einer verantwortungsvollen Tätigkeit.

Dank vielfältiger Einsatzbereiche bieten die Niels-Stensen-Kliniken jungen Menschen die Chance, ihre soziale und fachliche Kompetenz zu erweitern. Die FSJler werden an ihren Einsatzorten pädagogisch begleitet und individuell betreut. Ferner nehmen sie teil an einem je fünftägigen Einführungs-, Zwischen- und Abschlussseminar. Die Mindestdauer des FSJ liegt bei 6 Monaten, die Höchstdauer bei 18 Monaten, in Ausnahmefällen bei 24 Monaten.

Bundesfreiwilligendienst (Bufdi)

Die Bundesregierung hat den Bundesfreiwilligendienst im Jahr 2011 als Ersatz für den Wehr- und Zivildienst ins Leben gerufen. Er richtet sich an Frauen und Männer jeder Generation, die sich außerhalb von Schule und Beruf für das Allgemeinwohl stark machen wollen. Die Niels-Stensen-Kliniken bieten „Bufdis“ vielseitige Beschäftigungsmöglichkeiten. Dort betreut eine Fachkraft die Freiwilligen, außerdem nehmen sie kostenfrei an Seminaren teil. Die Regeldauer für den Bundesfreiwilligendienst liegt bei zwölf Monaten. Sie können aber auch einen kürzeren Zeitraum wählen bzw. bis zur Maximaldauer von 24 Monaten aufstocken.

Weitere Informationen gibt es hier:

www.bundesfreiwilligendienst.de

www.caritas.de/spendeundengagement/engagieren/freiwilligendienste/bundesfreiwilligendienst/bundesfreiwilligendienst.aspx

Ansprechpartner FSJ und Bufdi