Stellvertretende Stationsleitung (m/w/d) für die Unfallchirurgie

  • Niels Stensen Kliniken GmbH Jobportal
  • Marienhospital Osnabrück
  • Vollzeit
  • Publiziert: 09.07.2020
  • Publizierung bis: 09.08.2020

Wir über uns

Das Marienhospital Osnabrück (MHO) ist akademisches Lehrkrankenhaus der Medizinischen Hochschule Hannover, ein innovatives Krankenhaus der Schwerpunkt­versorgung und in Trägerschaft der Niels-Stensen-Kliniken GmbH, einem Verbund von sechs so­ma­ti­schen Kran­ken­häu­sern, zwei Fachkliniken für Psy­chi­a­trie, Psy­cho­so­ma­tik und In­ne­re Me­di­zin so­wie einer Fach­kli­nik für psy­chi­sche und psy­cho­so­ma­ti­sche Er­kran­kun­gen, zwei Pflegeeinrichtungen, einer Fachpflegeeinrichtung, einem Hospiz, einer Bil­dungs­ein­rich­tung für Be­ru­fe im Ge­sund­heits­we­sen so­wie zwei Dienst­leis­tungs­ge­sell­schaften im Raum Os­na­brück und dem Emsland.

Ihr Arbeitsbereich

Ihr Verantwortungsbereich umfasst die stellvertretende Führung von circa 30 Mitarbeiter*innen sowie die Erstellung von Dienst- und Urlaubsplänen. Sie unterstützen die Stationsleitung bei der Führung des Teams, regeln die Vertretung in Abwesenheiten der Stationsleitung und sind gemeinsam in enger Abstimmung mit der Pflegerischen Klinikleitung verantwortlich für Planung, Durchführung und Evaluation der Prozesse, Erstellung und Pflege von Standards und Qualitätssicherungsmaßnahmen, Berufsgruppen übergreifende Kommunikation, Durchführung von Teamgesprächen, Sicherstellung der Ausbildung im Bereiche der Auszubildenden zur/zum Pflegefachfrau/-mann, wirtschaftlicher Einsatz der Materialien und Wartung und Prüfung der Geräte.

 

Ihr Profil

  • Eine abgeschlossene Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung
  • Leitungserfahrung oder Weiterbildung zur Fachkraft für Leitungsaufgaben wäre wünschenswert
  • Patientenorientiertes, soziales und wirtschaftliches Handeln im Sinne unseres Leitbildes
  • Freude an der Zusammenarbeit im Team
  • Belastbarkeit, Flexibilität und Organisationsgeschick
  • Verantwortungsbewusstsein und Motivationsfähigkeit
  • Offenheit für Veränderungen und Entwicklungen

Gründe, die für uns sprechen

  • Eine gezielte Einarbeitung
  • Systematische Möglichkeiten zur Erweiterung Ihres Kompetenzprofils im Rahmen unserer Personalentwicklung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Firmenfitnessprogramm)
  • Vielfältige Maßnahmen zur optimalen Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Eine Vergütung nach AVR inkl. üblicher Sozialleistungen, eine attraktive Altersvorsorge sowie die Möglichkeit zur Einrichtung eines Lebensarbeitszeitkontos

Sie möchten mehr über uns erfahren?

Gerne steht Ihnen die Pflegerische Klinikleitung, Frau Susann Wiswe, unter der Telefonnummer 0541/326-8859 zur Verfügung.