CHEFARZT (m/w/d) für das Brustzentrum

  • Franziskus-Hospital Harderberg
  • Vollzeit

Wir über uns

Das Franziskus-Hospital Harderberg ist ein innovatives Krankenhaus der Schwerpunkt­versorgung, akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und in Trägerschaft der Niels-Stensen-Kliniken GmbH, einem Verbund von sechs so­ma­ti­schen Kran­ken­häu­sern, zwei Fachkliniken für Psy­chi­a­trie, Psy­cho­so­ma­tik und In­ne­re Me­di­zin so­wie einer Fach­kli­nik für psy­chi­sche und psy­cho­so­ma­ti­sche Er­kran­kun­gen, zwei Pfle­ge­einrichtungen, einer Fachpflegeeinrichtung, einem Hospiz, einer Bil­dungs­ein­rich­tung für Be­ru­fe im Ge­sund­heits­we­sen so­wie zwei Dienst­leis­tungs­ge­sell­schaften im Raum Os­na­brück und dem Emsland.

Ihr Verwantwortungsbereich

Das seit 2007 zertifizierte Brustzentrum Osnabrück im Franziskus-Hospital Harderberg zählt zu den größten Brustzentren Deutschlands. Jährlich führt das hoch qualifizierte, interdisziplinäre Team bei über 1000 Patientinnen Brustoperationen durch; hiervon allein 600 Neuerkrankungen (Mammakarzinom). Mehr als 4000 ambulante Patientinnen vertrauen sich der Klinik (15 Betten) jährlich an, eine zunehmende Anzahl auch zur Zweitmeinungsbildung.
Die Zusammenarbeit mit dem  Mammographie–Screening-Team Osnabrück als auch mit niedergelassenen Radiologen gewährleistet beste medizinische Versorgungsstrukturen, die u.a. durch die am Standort etablierte Strahlentherapie und Onkologie ergänzt werden.
Mammasonographie, Mammographie, Tomosynthese und Mamma-MRT sowie das Stereotaxie und Vakuumsaugbiopsie-Systeme stehen zur Verfügung.
Das operative Spektrum der Abteilung umfasst die brusterhaltenden Verfahren inkl. Sentineldarstellung und bei ablativen Verfahren die Methoden der primären und sekundären Brustrekonstruktion, sei es mit Eigengewebe, Fremdgewebe oder auch kombiniert. Formverändernde Operationen wie Augmentation, Reduktion und Pexie gehören zum Standardrepertoire.
Das Brustzentrum bietet den Patientinnen eine leitlinienorientierte, hoch qualifizierte Medizin, hat eine hervorragend etablierte Studienexpertise und ist Teil des akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Ihr Profil

Sie verfügen als Facharzt/Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe über die Qualifikation als zertifizierte Brustoperateur*in der Deutschen Krebsgesellschaft bzw. Deutschen Gesellschaft für Senologie (Senior Mamma-Operateur*in).
Ihre wissenschaftlichen Erfolge können Sie idealerweise durch eine abgeschlossene Habilitation nachweisen. Eine mehrjährige Berufserfahrung in leitender Position zeichnet Sie aus. Die Weiterentwicklung des Brustzentrums und Etablierung weiterer Kooperationsstrukturen sind wesentliche Herausforderungen Ihrer zukünftigen Führungsaufgabe. Die Identifikation mit den Zielen unseres christlichen Verbundes setzen wir voraus.

Gründe die für uns sprechen

  • Ein sehr gutes fachübergreifendes kollegiales Arbeitsumfeld
  • Eine gute Arbeitsatmosphäre in einem motivierten engagierten Team
  • Gezielte Einarbeitung sowie Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten (inkl. Kongressbesuche)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement  (z.B. Firmenfitnessprogramm)
  • Vielfältige Maßnahmen zur optimalen Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben
  • Übernahme von Umzugskosten
  • Eine Vergütung nach AVR inkl. üblicher Sozialleistungen sowie das Angebot zum Lebensarbeitszeitkonto

Sie möchten mehr über uns erfahren?

Gerne steht Ihnen der Geschäftsführer, Herr Dr. Runde, unter der Telefonnummer 0541/502-2301 zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 15.03.2020